Förderprogramme zur Digitalisierung Ihres Handwerksbetriebs

„Digitalisierungsprämie“ Baden-Württemberg

L-Bank Baden-Württemberg

Mit der Digitalisierungsprämie werden konkrete Projekte zur Einführung neuer digitaler Lösungen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen gefördert. Die Digitalisierungsprämie verbindet die Zuschussförderung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau mit einem zinsverbilligten Darlehn der L-Bank.

Im Rahmen der Digitalisierung können Sie die unternehmensspezifische Hardware- und Softwarelösungen, Dienstleistungen, Weiterbildungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Erhöhung der IT-Sicherheit fördern und finanzieren lassen.

Ansprechpartner ist Ihre Hausbank.


„Digitalbonus“ Bayern

Bayrisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Mit dem Digitalbonus werden die kleinen und mittelständischen Unternehmen in Bayern bei der digitalen Transformation unterstützt. Im Mittelpunkt der Förderung stehen digitale Produkte, Prozesse und Dienstleistungen sowie die IT-Sicherheit.


Digitalisierung von Geschäftsprozessen „E-Business“ Sachsen

Sächsische Aufbaubank -Förderbank-

Mit dem Programm „E-Business“ werden KMUs bei der Einführung und Weiterentwicklung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien zur Erschließung neuer Absatzmöglichkeiten, Optimierung interner Prozesse und digitaler Abbildungen von Geschäftsprozessen mit Kunden und Lieferanten unterstützt.

Die Zuschüsse werden für die Planung und Vorbereitung von Projekten, den Kauf von Software und dafür notwendiger Hardware oder die Einführung von entwickelten Lösungen gewährt.

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) (außer Finanz-, Versicherungs- sowie Vermittlungsdienstleistungen) mit Sitz oder zu begünstigender Betriebsstätte im Freistaat Sachsen.

Bitte informieren Sie sich bei regionalen Kompetenzzentren und Anlaufstellen über die Fördermöglichkeiten und zinsgünstige Kredite in Ihrer Region bzw. Ihrem Bundesland.